EIGENENTWICKLUNGEN BAUWESEN --- www.initiativkreis-besseres-bauen.de


 


ENTWICKLUNGEN IN VORBEREITUNG


Variables Wandsystem für den Innenausbau. Sehr effektives und kostengünstiges System, verstellbar in Höhe und Länge. Eine spätere Lageveränderung des Wandsystems ist ohne Zerstörung möglich.


Heizkörper. Kostengünstiger Rohr-Heizkörper mit hoher Effizienz und geringem Platzbedarf. Für Neu- und Altbauten geeignet. Viele Vorteile bei Altbau-Sanierungen. Patent in Vorbereitung.


Vorsatzbalkon ohne Unterbau. Leichtbausystem. Einfaches, kostengünstiges Verfahren für Neu- und Altbauten mit verblüffenden Vorteilen. Patente in Vorbereitung.


NEUE EIGENENTWICKLUNGEN


Variables Dämmplattensystem. Effektives Zwischen-Sparren-Dämmsystem für Dach- und Wandbereiche. Besondere Vorteile: Fester Sitz, Wegfall des Zuschneidens der Dämmplatten und des bauseitigen Anpassens inklusiv Abfallentsorgung. Enorme Kosteneinsparung durch extrem niedrige Einbauzeiten. Besonders hohe, durchgehend homogene Dämmleistung. Material: EPS- bis Weichholzplatten. Patente eingereicht.


Befestigungssystem für Hartschaum-Dämmplatten. Effizientes Dämmsystem zur schnellen Montage von Hartschaumplatten. Spezielle Halter sorgen durch ihren Werkstoff, ihre Form und Lage dafür, dass der durch das Mauerwerk nach außen austretenden Raumluft Feuchtigkeit in Form von Kondensat entzogen und nach unten abgeführt wird. In einer zusätzlich zwischen Dämmung und Gebäude integrierten Luftkammer erfolgt das restliche Austrocknen des Mauerwerks durch Luftzirkulation und Zuführung von Frischluft. Dieser Vorgang erhöht die Dämmleistung insgesamt und verhindert das bei üblichen Dämmverfahren mit Hartschaum-Dämmplatten auftretende Durchfeuchten des Mauerwerks mit möglicher Schimmelpilz- und Bakterienbildung. Material der Halter: VA-Stahl. Patente eingereicht.


Multischutzladen mit Eigenverriegelung für Fenster und Türen. Hoch einbruchsicherer Schutzladen durch speziell konstruierte Schutzschilde, innenliegende Führungsmechanismen und selbsttätige Ver- und Entriegelung. Zwei- bis dreifach höherer Schutz gegenüber herkömmlichen Schutzladen in den Bereichen Sicherheit, Hitze, Kälte, Schall und Staub. Der Schutzladen ist für Neu- und Altbauten gleich gut geeignet und bietet Gebäuderäumen im Gegensatz zu anderen Systemen schon im offenen Zustand Schutz gegen zu intensive Sonneneinstrahlung. Die oberen Schutzschilde können mit Sonnenkollektoren bestückt werden. Materialien: Kunststoff/ Holz/ Edelstahl. Patent eingereicht. Gesucht werden Wohnungsbaugesellschaften, Sanierungsfirmen, Architekten.


Sturmsichere Dacheindeckung. Formschönes Komplettsystem aus NE- oder Edelstahl-Blechen. Für alle Steildach- und Wandformen geeignet. Bestmöglicher Außenschutz. Hoher Innenschutz gegen kondensierende Luftfeuchte durch unterteiltes Ableit- und Belüftungssystem. Das geringe Gewicht und die große Gestaltungsvielfalt ermöglichen neue, wohnraumvergrößernde Dachformen mit leichten, preisgünstigen Dachunterbauten. Ideal auch für Dachaufstockungen. Die Wärmeenergie aus der auf das Dach einwirkenden Sonnenstrahlung kann hervorragend zur Warmwasser-Versorgung genutzt werden (Solarthermie). Patente eingereicht. Gesucht werden Bauherren, Wohnungs- und Bauträgergesellschaften sowie Architekten.


Thermofassade, selbsttragend ohne durchgehenden Unterbau. Nutzung der Sonnenenergie zum Erwärmen von Räumen und von Brauchwasser. Durch punktuelle Befestigung an der Fassade ist ein uneingeschränkter Lufttransfer rund um das Gebäude, z. B. von den Sonnen- zu den Schattenseiten möglich. Sehr günstiges Preis-/ Leistungsverhältnis. Material: Glas-, Keramik oder Metall. Patent eingereicht.


Blechmodul zur Erstellung größerer Flächenstrukturen. Supereinfache und billige Steckverbindung zur Erstellung beliebig großer, in sich stabiler Blechflächen, die ohne jegliche Hilfsmittel montiert und demontiert werden können. Anwendung innen: Dekorationsflächen, Wand-/Deckenverkleidungen, Raumteiler, Messestände. Anwendung außen: Hausfassaden, Balkonbrüstungen, Sonnenreflektoren, Sichtschutzzäune, Versickerungsanlagen, Brunnen, Werbeflächen. Spezialbereiche: Wetterfeste Hilfsunterkünfte (Katastrophenhilfe), Trockensilos, Ummantelung gedämmter Großrohre, Mehrfachschalungen für Säulen, Ausfütterungsmaterial für Rohre, Tunnel, Uferbefestigungen. Patente eingereicht.


ÄLTERE EIGENENTWICKLUNGEN


Bodenplatte. Platte zur Erzielung oberflächenstabiler Plattenverbände auf weichem Untergrund, z. B. bei schwimmender Verlegung auf Trittschalldämmungen im Wohn-/ Arbeitsbereich oder auf Drain- Matten von Balkonen. Vorteile gegenüber anderen Plattensystemen: Oberboden mit gleichbleibend ebener, trittfester Lauffläche. Hervorragende Regenableitung auf Balkonen. Unterlüftung der Platten mit schnellem Abtrocknen des Balkonuntergrundes. Platten ohne kostentreibende, reparaturanfällige Unterbauten. Hoher Gebrauchswert, Kostenminimierung durch Zeit- und Reparatureinsparungen. Material: Zementverbundstoffe. Anbieter sucht Wohnungsgesellschaften und Bauträger. Patent eingereicht.


Doppelstockgarage mit separaten Stellräumen. Optimale Grundstücksausnutzung, besonders gut geeignet für abschüssiges Gelände. Sehr kompakte, niedrige Bauweise mit kurzer, niedriger Zufahrt zur oberen Parkfläche. Gute Begehbarkeit der oberen Ebene, deshalb auch als Kellerersatzraum geeignet. Geringer Grundstücksflächen- und Materialverbrauch mit hoher Kostenersparnis. Einsparungen bei Großgaragenhöfen, einschließlich höherer Nutzungsdichte, ca. 30 %. Material: Beton. Patent angemeldet. Gesucht werden Garagenhersteller.


Thermowand für Raumzellen und Wohnheime. Auch als variable Trennwand in Wohngebäuden einsetzbar. Plane und gekrümmte Wandformen möglich. Hervorragender Wärme- bzw. Kälteschutz. Gute Schalldämmung, extrem niedriges Gewicht, geringe Herstellungskosten. Anwender gesucht. Patent erteilt.


Dämmelement. Luftdicht verschlossenes, im hohen Maße variables Dämmelement (folienverkleidete Mattendämmung) zur Isolierung unterschiedlich großer Dachsparrenzwischenräume. Gleichbleibend hoher Schutz gegen Hitze und Kälte. Selbst bei hoher Luftfeuchte, kein Nachlassen der Dämmwirkung. Anbieter sucht Hersteller. Patent erteilt.


Wandsystem in Ständerbauweise (Leimbinder) für ein- u. mehrschalige Wände im Geschossbau. Besonders rationelles Verfahren zur Erstellung atmungsaktiver, feuchtigkeitsregulierender Gebäudewände aus Lehm, Gips oder ähnliche Stoffe. Plane und gekrümmte Wandflächen möglich. Anbieter sucht Wohnbaugesellschaften. Patent erteilt.


Hohlraumdübel zum Einsatz in dünnen oder porösen Materialien, u. a. Gipskartonplatten. Längenanpassung an unterschiedlich dicke Materialien durch einfachen Aufsatz. Ein Mitdrehen des Dübels und ein damit ein verbundenes Zerstören des Bohrloches wird wirkungsvoll verhindert. Patent angemeldet. Anbieter sucht Hersteller oder Vertrieb.


Schwerlastdübel mit einem vollkommen neuem Wirkungsprinzip. Sehr große Anpressflächen zur Aufnahme schwerer und schwerster Lasten. Einsatz in harten und mittelharten Materialien. Da die Kraftausdehnung nur in einer Achsrichtung erfolgt, können auch sehr schmale Körperflächen Dübel aufnehmen, ohne dass sie an ihren Schmalseiten aufbrechen. Günstige Herstellungskosten. Patent angemeldet. Anbieter sucht Hersteller oder Vertrieb.


Pflaster-, Bodenplatten- und Wandsystem in loser Verlegung zur Erstellung stabiler, kostengünstiger Lauf- bzw. Schutzflächen. Äußerst belastbar, keine Stolperkanten mehr durch das Absenken einzelner Pflaster bzw. Bodenplatten. Weiterer Einsatz: Als Großplatte für Fahrbahndecken von Straßen und Radwegen, als mittelgroße Platte zur kostengünstigen Erstellung von Kellern, Garagen, Hallen o. ä.. Patent angemeldet. Anbieter sucht Hersteller.


Wärmedom als zentraler Heizraum zusammengeschlossener Gebäude. Ganzjähriges Sonnen-Speicherungssystem mit hoher Energienutzung und gutem Speicherungsvermögen. Interessante Gebäudegestaltungen möglich. Wärmedom kann als Begegnungsraum mit Wasserspeicher oder als Pool genutzt werden. Patent eingereicht. Anbieter sucht Bauherren, Wohnungsbaugesellschaften, Architekten.